Sie sind hier: Der NABU in Recklinghausen / Über uns / Komposttag
Dienstag, 2018-12-18

zum Vergrößern anklicken !

Komposttag 2015

Die Resonanz war riesig - der Komposttag 2015 auf dem Altstadtmarkt verlangte unseren ganzen Einsatz. Die „Frühschicht“ musste auch ständig in Bewegung sein, weil eine kühle Brise wehte. Gegen Mittag drängte die Sonne den Schatten weg, so dass wir uns - mittlerweile gut aufgewärmt - über das schönste Wetter freuen konnten.

Wir beschränkten uns in diesem Jahr auf die reine Informationsvermittlung. Fragen zu allen Themen aus dem Bereich Natur wurden uns gestellt. Wir informierten besonders über die Stunde der Gartenvögel und stiegen mit vielen Interessierten tief in die Materie ein. Auffällig war, dass viele Interessierte über eine starke Abnahme der Singvögel klagten, die angeblich durch die immer zahlreicher werdenden Rabenvögel arg in ihrem Bestand dezimiert würden. Wir traten dieser Fehleinschätzung entgegen und klärten über die wahre Ursache auf. Die Landschaft wird immer eintöniger und aufgeräumter, so dass Elstern und Rabenkrähen in der freien Landschaft keine ausreichende Nahrung mehr finden. Der Zuzug der Rabenvögel in die Städte ist die logische Folge. Doch auch die Katzen tragen für diese Entwicklung ihre Verantwortung. Wir sprachen uns dafür aus, das Thema globaler zu beurteilen. Am Nachmittag nahm das Interesse der Kinder zu. Für die kleinen Naturfreunde hatten wir auch einiges vorbereitet. Insbesondere das Basteln eines Spechts zog sie in ihren Bann. Text und Bilder: U. Nickel   Klick für größere Bilder

 


Komposttag 2014

„Wissen Sie, wo der Eisvogel beobachtet werden kann?“ Mit solchen und ähnlichen Fragen wurden die Aktiven des NABU Recklinghausen während des Komposttages am 26. April 2014 auf dem Altstadtmarkt in Recklinghausen konfrontiert. Gewohnt fachlich beantworteten die Naturschützer die Fragen. Es entwickelten sich anregende und lebhafte Gespräche. Die Resonanz war gut, so dass sich Ute Kühler sehr zufrieden zeigte. „Die Leute kommen auf uns zu, weil sie uns als verlässlich und kompetent kennen“, freut sich Kühler. Interessierte erhielten Informationen zur Stunde der Gartenvögel und zu den Aktivitäten des NABU. Praktische Aktionen für Kinder rundeten einen gelungenen und schönen Tag ab. [ Text und Bilder : U.Nickel ]